Sozialdemokraten in der Lippstädter Kernstadt und im Stadtteil Cappel
Home
Wir über uns
Satzung
Verantwortliche
Rote Lippe Rose intern
Pressemitteilungen
Dialoge
Zukunftswerkstatt
Parteigeschichte
1975 bis 2010
Jakob Koenen
Radtouren
Stadtführungen
Wann, Warum, Wer und Wo?
Links
Kontakte
Impressum
Die Lippst�dter Kernstadt und ihre f�nf Bezirke CappelKernstadt NordwestKernstadt SüdwestKernstadt SüdostKernstadt NordostAltstadt

Anklicken für
SPD-Kontakt
SPD
Sozialdemokraten in der Lippstädter Kernstadt und im Stadtteil Cappel
spd.denrwspd.despd-lippstadt.de
Sozialdemokraten in der Lippstädter Kernstadt und im Stadtteil Cappel
Letzte Aktualisierung: Pressemitteilung vom 11.02.2019: Digitalisierung und Europawahl
Wann, Wer und Wo?
20190207Tourismus.jpg

Donnerstag, 21. Februar, 19.00 Uhr: Angebote des Tourismus besser vermarkten -


Die Randlage von Lippstadt an der Schnittstelle zu Ostwestfalen und dem Münsterland mit drei Regierungsbezirken (Arnsberg, Detmold und Münster) und zwei Bistümern (Münster und Paderborn) mit seiner reizvollen und die Kreisgrenzen überschreitenden Umgebung beinhaltet eine Fülle von touristischen Möglichkeiten. Sie besser zu vermarkten, ist seit langem ein spezielles Anliegen der heimischen Sozialdemokraten.

Besondere Rolle für Bad Waldliesborn

Eine besondere Rolle nimmt dabei der Ortsteil Bad Waldliesborn mit seiner einmaligen geografischen Lage und seinem Gewicht als Heilbad ein. Für den stellvertretenden Vorsitzenden der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Lippstadt, Mathias Marx, war daher der im Dezember gefasste Ratsbeschluss, die Vermarktung der Angebote des Tourismus in Lippstadt künftig unter einem gemeinsamen Dach zu organisieren, folgerichtig. Durch die vom Stadtparlament kurz vor Weihnachten bestimmte Bündelung sollen die Aktivitäten der Kultur und Werbung Lippstadt GmbH (KWL) und Touristik und Marketing GmbH Bad Waldliesborn in einer Gesellschaft zentralisiert werden. „Davon versprechen wir uns eine bessere Effizienz“, fasst Mathias Marx die Erwartungen seiner Partei vom neuen Organisationsschema für den Tourismus zusammen.

Bedeutung für die Praxis

Was das alles für die Praxis bedeutet, wollen die Sozialdemokraten mit ihrer am Donnerstag, 21. Februar, 19.00 Uhr, im Tagungsraum des Restaurants Appelinus im Hotel Ortkemper, Liesborner Straße 30, Bad Waldliesborn, geplanten öffentlichen Diskussionsrunde (Gesundheits-) Tourismus in Lippstadt – eine Chance für die gesamte Stadt? veranschaulichen. Dazu haben die Veranstalter, die SPD-Ortsvereine in Lipperbruch-Lipperode-Bad Waldliesborn sowie in der Kernstadt und Cappel, Wilfried Glennemeier, Vorsitzender des Kur- und Verkehrsvereins Bad Waldliesborn, Gerhard Schulze, Geschäftsführer der Touristik und Marketing GmbH Bad Waldliesborn, Ute Strathaus, Tourismusexpertin der Lippstädter Sozialdemokratie, und Hans-Joachim Bädorf, Geschäftsführer des Nordrhein-Westfälischen Heilbäderverbandes, verpflichten können. Als örtlicher Ratsherr wird Mathias Marx den Abend in Bad Waldliesborn moderieren.

Hans Zaremba

Die aktuelle Pressemitteilung
20190207ovvorstand.jpg

Digitalisierung und Europawahl [11.02.2019]

Als die wesentlichen Aufgaben der Sozialdemokraten im Ortsverein der Kernstadt und Cappel in den Jahren 2019 und 2020 stellte der jetzt beim Treffen der mitgliederstärksten Gliederung der Lippstädter Sozialdemokraten wiedergewählte Ortsvereinsvorsitzende Hans Zaremba das Engagement im Europawahlkampf 2019 und die Vorbereitungen auf die Kommunalwahlen 2020 heraus. Darüber hinaus gelte es mit Blick auf das 100jährige Ortsvereinsjubiläum in 2021, das Projekt 2021 mit der Schrift „Lippstädter Sozialdemokraten schreiben Geschichte“ zum Erfolg zu verhelfen. weiter

Rote Lippe Rose intern
20190207mv01.jpg

2/2019 vom 15.02.2019: Die SPD in der Regierung – eine Zwischenbilanz

Knapp sechs Monate nach der letzten Bundestagswahl – die am Sonntag, 24. September 2017 stattfand – einigten sich im März des Vorjahres die Unionsparteien und die Sozialdemokraten auf eine Fortsetzung ihrer Koalition im Bund. Nach 1966, 2005 und 2013 wurde dieses Bündnis bereits zum vierten Mal in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland verabredet. Anlass genug für die Sozialdemokraten im Ortsverein der Kernstadt und Ortsteil Cappel, eine öffentliche Zwischenbilanz zu ziehen. Dazu laden sie zum Aschermittwoch – am 6. März, 2019, 18.00 Uhr – in der Gaststätte „Jathe`s Kegelbahnen“, Nußbaumallee 40, Lippstadt, zu einer öffentlichen Gesprächsrunde mit dem heimischen Parlamentarier im Bundestag und Vorsitzenden des Verteidigungsausschusses, Wolfgang Hellmich aus Soest, ein. „Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie Genossinnen und Genossen unserer Partei sind zu unserem traditionellen Treffen beim Fisch nach Karneval willkommen“, wünscht sich der Vorsitzende des Lippstädter SPD-Ortsvereins, Hans Zaremba, einen guten Besuch. weiter

Parteigeschichte
20181214a.jpg

Die SPD kehrte an ihre alte Wirkungsstätte zurück [08.12.2018]

Als Ende November 2018 ein Quartett der gegenwärtigen Lippstädter Jungsozialisten (Jusos) - bestehend aus Sören Griebel, Jonas Kayser, Theresa Scheer und Leonie Stotz - mit ihrer „Wutbude“ öffentliches Aufsehen bewirkte, erinnerten sich auch etliche heutige Alt-Jusos an ihre politischen Gehversuche in den 1970er Jahren. So wie heute der aktuelle Nachwuchs der Sozialdemokraten in Lippstadt seine Treffen in der Cappelstraße 7 einberuft, taten dies vor 45 Jahren auch die damaligen Jusos. Aus diesem Kreis wurden später mit Karl-Heinz Brülle, Dr. Franz Walter Henrich, Wolfgang Schulte Steinberg und dem Verfasser dieses Beitrages vier zu Mitgliedern im Stadtrat.

weiter

@ SPD-Ortsverein Lippstadt-Kernstadt - 2009

Bundes-SPD

NRW SPD